Jugendschutz

Das Thema wird vom Veranstalter sehr ernst genommen.

Die erste Maßnahme wird im Eintrittsbereich gesetzt. Festgäste werden dem Alter nach (Ausweiskontrollen) unterschieden und in drei Gruppen eingeteilt:

·        U16

·        Jugendliche 16 – 18 Jahre

·        Erwachsene Ü18 Jahre

Je nach Alter erhalten die Festgäste ein Armband (nach der jeweiligen Tagesfarbe), damit im Zeltbereich im Ausschank Bedacht genommen werden kann.

U16 erhalten für die Bar keinen Zutritt. Dies wird durch die Security überwacht.
Jugendliche erhalten in der Bar lediglich alkoholfreie Getränke. Mischgetränke mit Spirituosen werden an Jugendliche nicht ausgegeben. Es wird keine Happy Hour geben.
Das Ausschankpersonal wird im speziellen angewiesen die Bestimmungen des Jugendschutzes (Ausschank Alkohol, Zigarettenverkauf) einzuhalten und sehr ernst zu nehmen.

Es erfolgt kein Ausschank an stark alkoholisierte Personen.

Der gesamte Barbereich wird glasfrei gehalten.
Getränke aus der Bar dürfen nicht in den restlichen Zeltbereich mitgenommen werden. Dies wird im Ausgangsbereich von der Security überwacht.

Auf „Saufgelage“ durch Jugendliche auf Parkplätzen wird durch Personal der Feuerwehr, durch Security sowie durch die Polizei Bedacht genommen.
Die Bildung von Facebook-Gruppierungen im Zusammenhang mit dem Fest wird im Vorfeld beobachtet, um im Anlaßfall vorbereitet zu sein bzw. gegensteuern zu können.